Charity Radtour f├╝r das Kumplgut Wels

/ G├╝nther News

Vier Hobbysportler waren vom 5. ÔÇô 13. Juli 2019 auf einer Radtour von London nach Wels ÔÇô also 1.400 km in 9 Tagen - unterwegs. Das Ziel: Finanzielle Unterst├╝tzung f├╝r den Erlebnishof f├╝r krebs- und schwerkranke Kinder am Kumplgut in Wels - www.kumplgut.at - zu sammeln. Ein Auto G├╝nther Bus begleitete die Charity Radtour.

Die Motivation f├╝r diese Tour lag mehr als 15 Jahre zur├╝ck. 2004 erkrankte Paul Levitt selbst an Krebs. Aus Dankbarkeit f├╝r das ├ťberleben gr├╝ndete er die Paul Levitt Foundation, www.paullevittfoundation.com. Somit wurden Charity Sportveranstaltungen ins Leben gerufen. 

Warum von London nach Wels? Paul Levitt (geb├╝rtiger Brite) hat die Liebe zu seiner Frau Birgit nach Wels verschlagen. Seit 2012 f├╝hrt er eine erfolgreiche Physiotherapie Praxis in Gallspach. Sport und im besonderen Radfahren haben wesentlich zur Genesung und Aufarbeitung seiner lebensbedrohlichen Krebserkrankung beigetragen.

Die anderen drei Hobbyradler-Freunde ÔÇô Peter Haempel, Matthew und James Blackstock-  begleiten ihn heuer zu dieser Tour. Das hei├čt,  zwei Welser und zwei Engl├Ąnder, deshalb LONDON ÔÇô WELS mit dem Rad. Das Team wurde erg├Ąnzt durch Margit Hinterreiter, die die Sportler mit einem Bus von Auto G├╝nther begleitet.

Eine tolle Sache, die jede Unterst├╝tzung wert ist!

Galerie