TIPPS VOM PROFI: PROFILTIEFE SELBST CHECKEN

/ Tipps vom Profi

Die Reifen sind die einzige Verbindung zwischen Auto und Stra├če - und somit ein enorm wichtiger Sicherheitsfaktor. Wie Sie selbst pr├╝fen k├Ânnen, ob Ihre Reifen noch f├╝r eine sichere Fahrt ausreichen, das zeigt Ihnen unser Kundendienst- und Werkst├Ąttenleiter Fritz Huemer.

Die richtige Reifenprofiltiefe

Die gesetzliche Mindesprofiltiefe f├╝r Sommerreifen f├╝r Pkw, leichte Lkw bis 3,5 t und Motorr├Ąder betr├Ągt 1,6 mm. F├╝r Lkw ├╝ber 3,5 t und Anh├Ąnger ├╝ber 3,5 t gilt eine Mindestprofiltiefe von 2 mm, bei Motorfahrr├Ądern (Mopeds) 1 mm.

Diese Definition stammt jedoch aus der Zeit, in der Reifen wesentlich schm├Ąler waren. Ist der Reifen - so wie die meisten Reifen heute - breiter, kann das Wasser schlechter verdr├Ąngt werden. Daher sollte die Profiltiefe auf alle F├Ąlle 3 Millimeter betragen.

F├╝r Winterreifen gilt eine Pkw Profiltiefe von mindesten 4 mm bei Radialreifen (h├Ąufigste Reifenbauart) und 5 mm bei Diagonalreifen. Das gilt auch f├╝r Ganzjahresreifen, Allwetterreifen, die f├╝r die Vewendung als Schnee- und Matschreifen oder als Schnee-Matsch- und Eisreifen bestimmt sind (Aufschrift "M+S", "M.S." oder "M&S"), sowie Spikereifen. Warum? Der Winterreifen muss mehr Wasser, Schnee und Matsch verdr├Ąngen als ein Sommerreifen.

Die Messung, ob die Profiltiefe noch ausreicht, kann ganz einfach mit einer 1-Euro-M├╝nze erfolgen. Der Goldrand der M├╝nze ist genau 3 mm. Wenn man die M├╝nze an den sogenannten "Indikator" im Reifenprofil (kleine Stege auf dem Reifenumfang im Profilgrund) h├Ąlt, ist die Tiefe gut feststellbar.

Sommer- und Winterreifen

WInterreifen und Sommerreifen unterscheiden sich auch durch ihre Gummimischungen.

Winterreifen besitzen einen h├Âheren Anteil an Naturkautschuk, der auch bei K├Ąlte geschmeidig bleibt und f├╝r guten Grip und pr├Ązises Fahrverhalten sorgt, speziell bei Temperaturen unter 7 Grad Celsius. Sommerreifen im Gegensatz dazu verh├Ąrten bei niedrigen Temperaturen schnell.

Dar├╝ber hinaus zeichnen sich Winterreifen auch durch ihre tiefen und breiten Profilrillen aus, die Schnee und Matsch besser aufnehmen und f├╝r besseren Grip sorgen. Die Lamellen - winzige Einschnitte auf der Profilfl├Ąche - verkanten sich dar├╝ber hinaus im Schnee und Matsch und verbessern so zus├Ątzlich die Haftung auf der Stra├če.

Der richtige Luftdruck

Mit dem Luftdruckpr├╝fer muss regelm├Ą├čig der richtige Reifendruck ├╝berpr├╝ft werden. Die Folgen von falschem Reifendruck k├Ânnen fatal sein: h├Âherer Verbrauch, h├Âherer Verschlei├č, geringere Kurvenstabilit├Ąt, erh├Âhte Aquaplaning-Gefahr und ein l├Ąngerer Bremsweg.

Die Pr├╝fung des Reifendrucks k├Ânnen Sie an jeder Tankstelle mit einem Luftdruckpr├╝fer selber machen. Gerne ├╝bernehmen wir das f├╝r Sie, z.B. auch im Rahmen eines Urlaubs- oder Winter-Checks. F├╝r Fragen stehen Ihnen unser Reifen-Spezialisten jederzeit zur Verf├╝gung.

Reifenwechseltage

Mit 1. November beginnt die Winterreifenpflicht. F├╝r einen raschen und zeitgerechten Reifenwechsel bieten wir Ihnen spezielle Reifenwechsel-Tage am Freitag, 25.10., Donnerstag, 31.10. und Freitag, 8.11.2019.